Bundestagsabgeordnete in Konradsreuth

Veröffentlicht am 08.08.2009 in Bundespolitik

Die Bundestagsabgeordnete der SPD, Petra Ernstberger, war in Konradsreuth mit erstem Bürgermeister Matthias Döhla unterwegs. Bei drei Ortsterminen konnte sie sich ein Bild unserer Gemeinde machen. Begeistert zeigte sie sich vom Standort des geplanten Feuerwehrgerätehauses.

Vor allem das schlüssige Konzept und die Architektur fand die Abgeordnete sehr ansprechend.

Anschließend ging es weiter zur Grundschule am Schlosspark, deren Sanierung die Gemeinde gerne über das Konjunkturpaket II der Bundesregierung gefördert haben wollte. Leider wurde daraus nichts, so dass die Schule momentan in dem bisherigen Zustand bleiben muss. Umso erfreulicher sei es, so Ernstberger, dass die Evangelische Landjugend Oberpferdt Farbe und Pinsel in die Hand genommen hat und so wieder für ein freundliches Außenbild gesorgt hat.

Die letzte Station führte die Delegation nach Ahornberg, wo sich Petra Ernstberger über den Sachstand der Dorferneuerung erkundigte. "Leider werden wir eine Wartezeit von bis zu acht Jahren haben", so Bürgermeister Döhla. Hintergrund sei der massive Stellenabbau beim Amt für Ländliche Entwicklung.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

17.02.2021, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Der politische Aschermittwoch
Tre Soldi

26.03.2021, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Jahreshauptversammlung
Sportheim FC-Konradsreuth

24.04.2021, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Zamm geht´s
Freizeitanlage

Alle Termine

Mitglied werden

Mitglied werden